Wasserrettung

Jeder hat sie irgendwann schon einmal gesehen - die "Lifeguards" der DLRG. Sie wachen an den Badestränden im Küsten- und Binnenbereich, halten das wassersportliche Treiben im Auge und greifen ein, wenn Not am Mann ist. Dies ist die traditionelle Aufgabe in der Wasserrettung, der sich die DLRG seit ihrer Gründung im Jahr 1913 verschrieben hat und die auch heute noch eine Kernaufgabe darstellt.  

Das Haupteinsatzgebiet in Magdeburg ist die Elbe, welche auf knapp 25 Kilometer durch die Stadt fließt. Aber auch die Seen (Barleber See, Neustädter See und insbesondere die Salbker Seen) werden durch uns bei Einsätzen und Veranstaltungsabsicherungen betreut. Darunter fallen Spaß- und Wettkampfveranstaltungen wie das Elbschwimmen oder das Drachenbootrennen auf dem Salbker See. Sollten auch Sie eine Absicherung für eine Veranstaltung benötigen, dann finden sie nähere Informationen →hier. Zusammen mit der Berufsfeuerwehr können dabei bis zu vier Rettungsboote zum Einsatz gebracht werden.