28.07.2019 Sonntag  23. Internationale DLRG Cup in Warnemünde

.::Bronzemedaille für Magdeburger Team in Warnemünde::.

Am Wochenende vom 18. bis 20. Juli fand der 23. Internationale DLRG Cup in Warnemünde statt. Der Wettkampf lockte Sportler aus 6 Nationen an den Ostseestrand, darunter auch unsere Magdeburger Sportler.

Am ersten Wettkampftag bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Wellengang konnten die ersten Disziplinen bestritten werden. Der 90m Beach-Sprint war eine Attraktion für die Zuschauer. Hier konnte sich Max Kühne den 6. Platz sichern. In der Staffeldisziplin, der „Beach Relay“ schafften es unser weibliches und männliches Team jeweils auf Platz 4 und verpassten damit ganz knapp das Treppchen. Am Abend wurden noch die Vorläufe des „Surf Race“ (Brandungschwimmen) abgehalten, wobei alle Magdeburger im Finale landeten.

Der zweite und dritte Wettkampftag war Vollgepackt mit vielen Einzel- und Staffelwettkämpfen. Die Sportler konnten in den Disziplinen „Surf Race“, „Board Race“ (Rettungsbrett), „Surf Ski Race“ (Rettungskajak) und „Beach Flags“ ihre Kräfte messen.

Michelle Hein holte sich den 3. Platz und Pitt König den
6. Platz im „Board Race“. Beachflags ist eine Disziplin wobei der Rettungssportler am Strand eine Distanz von ca. 20 Metern sprintet und sich einen Stab (Flag) greift. Da weniger Stäbe als Wettkämpfer vorhanden sind, scheiden bei jedem Durchgang Wettkämpfer aus. Hier belegten Nicki Langer (Sportgymnasium Magdeburg) den 8. Platz und Martin Schmidt den 5. Platz. In der Königsdisziplin Ocean, bei welcher alle Einzelstrecken kombiniert werden, sicherte sich Michelle Hein einen grandiosen 3. Platz, Pitt König landete auf dem undankbaren 4. Platz.

Auch in den Staffelwettbewerben „Board-Rescue“, „Rescue-Tube-Rescue“ und „Taplin“ konnten unsere Magdeburger Überzeugen. „Board-Rescue“ beschreibt das Retten eines Schwimmers mit dem Rettungsbrett. Hier konnten Michelle Hein und Nicki Langner (Sportgymnasium Magdeburg) den 1. Platz und Pitt und Luca König den 3. Platz erreichen.

Die Disziplin Rescue-Tube-Rescue zeigt das Retten eines Schwimmers mit einem Rettungsgurt, dem Tube. Der Gerettet wird dann an zwei Läufer übergeben und an Land gezogen. Unser Damenteam erreichte den 6. Platz in einem spanendem Rennen. Die Männer verpassten mit Platz 4 knapp das Treppchen.

Die „Taplin-Staffel“ ist ein Teamwettkampf, bei welchem die Einzeldisziplinen durch die verschiedenen Sportler gezeigt werden. Die Magdeburger Frauen schafften es auf den 3. Platz und die Männer erreichten das Treppchen mit einem tollen 2. Platz.

Wir wünschen den Magdeburgern viel Erfolg für den kommenden Wettkampf am ersten August Wochenende in Prerow und freuen uns auf weitere tolle Ergebnisse.

Kategorie(n)
Wettkampfsport

Von: webmaster

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an webmaster:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden