29.06.2019 Samstag  Bronze für DLRG Magdeburg in Beckum

Foto: S. Neubauer

Rund 200 Rettungsschwimmer der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) sind am Wochenende zum Strandbad an den Tuttenbrocksee nach Beckum aufgebrochen. Zum Auftakt der DLRG-Trophy 2019, einer dreiteiligen Wettkampfserie an verschiedenen Orten sind 29 Ortsvereine aus der Bundesrepublik und eine Mannschaft aus den Niederlanden angereist. Eine Mannschaft besteht aus fünf Frauen und fünf Männern. In insgesamt fünf Einzel- und drei Staffelwettbewerben treten die Sportlerinnen und Sportler gegeneinander an. Die Königsdisziplin hierbei ist ein Triathlon aus Schwimmen, einem Rennen im Rettungskajak und einem Rennen auf dem Rettungsbrett. Diese Disziplin nennt man Oceanman, bzw. Oceanwoman.

Unsere Magdeburger konnten in den Einzeldisziplinen, sowie in den Staffelwettkämpfen glänzen. Im Beachflags der Männer überzeugte Max Kühne mit dem dritten Platz, Martin Schmidt mit dem siebten und Luca König mit dem achten Platz. Bei den Frauen errang Nicki Langner den elften Platz.
In der Disziplin Surfrace, dem Brandungsschwimmen, konnten sich Michelle Hein und Pitt König auf den zweiten Platz schwimmen. Luca König und Nicki Langer erreichte den 10. Platz und 21. Platz. Die Königsdisziplin Oceanman und Oceanwoman stellt an einem Wettkampftag den Höhepunkt dar. Die Sportler können hier ihre Ausdauer und Kraft unter Beweis stellen. Hier  gewannen Pitt König und Michelle Hein. Luca König erreichten Platz 14 und Anne-Kathrin Hedler Platz 15, sowie Nicki Langner Platz 16.

In den Staffeldisziplinen Retten mit Rettungsbrett, schafften es die Brüder, Luca und Pitt König, erneut aufs Treppchen mit dem 3. Platz. Dabei wurden sie von den Frauen, Nicki Langner und Michelle Hein, in dieser Disziplin sogar mit Silber übertroffen. In der letzten Staffeldisziplin, dem Rescue-Tube, dem Retten mit dem Gurtretter, belegte die Männerstaffel, bestehend aus Luca König, Max Kühne, Martin Schmidt und Ole Martin den vierten Platz. Bei der Staffel die Frauen  brachten es Nicki Langner, Anne-Kathrin Hedler, Nina Kubisch und Stefanie Menge auf den fünften Platz.

Insgesamt erreichte unser Magdeburger Team in der Gesamtwertung den 3. Platz. Wir drücke die Daumen und sind gespannt auf eine weitere so erfolgreiche Trophy in Prerow.

Kategorie(n)
Wettkampfsport

Von: Mathias Kubisch

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Mathias Kubisch:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden