Gültigkeitsdauer von Deutschen Rettungsschwimmabzeichen (DRSA)

Alle Deutschen Schwimmabzeichen (Seepferdchen, DJSA Bronze, DJSA Silber, DJSA Gold, DSA Bronze, DSA Silber und DSA Gold) und alle Deutschen Rettungsschwimmerabzeichen (DRSA Bronze, DRSA Silber und DRSA Gold) haben keine Einschränkung hinsichtlich ihrer Gültigkeit.

Alle DRSA können gemäß Deutsche Prüfungsordnung „Schwimmen/Rettungsschwimmen“ (Stand: Juni 2010) der DLRG jährlich wiederholt werden.

Gemäß der Empfehlung "Präventions- und Rettungsfähigkeit" (Stand: 17.2.2009) der DLRG und des Bundesverbandes zur Förderung der Schwimmausbildung (BFS) über den Nachweis der Präventions- und Rettungsfähigkeit von ausbildende Personen (Lehrkräfte, Übungsleiter) gilt:

"...

2. Vorbemerkung:

Die Rettungsfähigkeit wird grundsätzlich durch das DRSA Silber, nicht älter als 4 Jahre nachgewiesen. Der nachfolgend beschriebene Befähigungsnachweis kann für die benannte Zielgruppe an dessen Stelle treten, soweit nicht andere Regelungen das DRSA Silber vorschreiben.

..."

Rettungsschwimmer im Einsatz

Für Rettungsschwimmer, die zur Beaufsichtigung in öffentlichen Schwimmbädern bzw. an öffentlichen Freibädern und Strandbädern/Stränden eingesetzt werden, sollte der Erste-Hilfe-Nachweis und das DRSA Silber oder DRSA Gold nicht älter als zwei Jahre sein.