Schwimmabzeichen

Geltungsbereich

Die Prüfungsleistungen zum Erwerb der Deutschen Schwimmabzeichen sind seit 1978 zusammen mit der Kultusministerkonferenz in den „Prüfungsbedingungen (Deutsche Prüfungsordnung) für die Schwimmabzeichen“ bundeseinheitlich geregelt und haben damit ihrer deutschlandweite Gültigkeit. Dieses gilt auch für Prüfungsleistungen zum Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichen (DRSA).
Um die Schwimmausbildung weiter zu verbessern, wurde der Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung (BFS) 1998 gegründet, deren Mitglieder auf Grundlage der BFS-Empfehlung eigene Prüfungsordnungen erlassen haben.

Folgende Schwimmabzeichen wurden festgelegt:

  • Frühschwimmer-Abzeichen (Seepferdchen)
  • Deutsche Jugendschwimmabzeichen (DJSA)
  • Deutsche Schwimmabzeichen (DSA)
  • Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA)

Gültigkeitsdauer von Deutschen Schwimmabzeichen

Alle Deutschen Schwimmabzeichen (Seepferdchen, DJSA Bronze, DJSA Silber, DJSA Gold, DSA Bronze, DSA Silber und DSA Gold) haben keine Einschränkung hinsichtlich ihrer Gültigkeit.